Handball in der Corona Zeit

Seit Ende Mai trainieren, in der Handballabteilung, die Mannschaften der B-Jugend, der A-Jugend, sowie die 1. und 2. Damen. Für die jüngeren Jahrgänge setzten wie noch mit dem Training aus.

Alle Mannschaften trainieren, aufgrund der Corona Pandemie, im Freien. Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, gehen wir, unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen, in die Halle.

Während Freiluftsportarten die ersten Schritte in Richtung  Normalität gehen können, indem sie ein geregeltes Training unter Auflagen aufnehmen, ist für Indoor Sportarten noch kein Ende des Tunnels in Sicht. Schon gar nicht, wenn es sich um eine so Körperkontakt-intensive Sportart wie Handball handelt.

Trotzdem machen wir das Beste aus der Situation, so bereitet sich die A-Jugend geschlossen auf das Sportabzeichen vor.

Die 1. Damen trainiert zwei mal die Woche zwei Stunden. Trainiert wird am Sportplatz in zwei festen Gruppe, so dass die Abstandsregeln eingehalten werden können. Es werden sportartspezifische Kräftigungs-, Koordinations- und Ausdauerübungen ausgeführt.

Die B-Jugend und die 2. Damen trainieren derzeit „nur“ Freitags und hält sich ebenfalls mit Kräftigung-, Koordinations- und Ausdauerübungen fit.

In einem Punkt sind sich alle einig: Alle wollen so schnell wie möglich wieder einen Ball in den Händen halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.